Über uns.

Der ITV.SH begleitet die Kommunen in Schleswig-Holstein bei der Digitalisierung. Als verlässlicher Partner macht er die Kommunen im Land fit für die digitale Transformation. Er treibt kommunale Digitalisierungsprojekte voran und macht sie für die kommunale Gemeinschaft nutzbar.

Wir sind der ITV.SH

Verlässlich, partnerschaftlich, nutzer:innenorientiert und mutig: Der ITV.SH setzt sich aus einem kleinen, leistungsstarken Team zusammen. Wir begleiten die Kommunen federführend auf ihrem Weg in eine digitale Zukunft.

Geschäftsführung

Dr. Philipp Willer

Dr. Philipp Willer

Geschäftsführer
Anna-Lisa Schröter

Anna-Lisa Schröter

Assistenz der Geschäftsführung

Stabsstellen

Recht

Datenschutz

Kommunikation

Heike Ghiladi-Konrad

Heike Ghiladi-Konrad

Stabsstelle Recht
Frank Weidemann

Frank Weidemann

behördlicher Datenschutzbeauftragter

Projekte

Tobias Allendorf

Tobias Allendorf

Leitung Projektmanagement
Frank Weidemann

Frank Weidemann

Projektleitung, behördlicher Datenschutzbeauftragter
David Westenberg

David Westenberg

Projektleitung "Verwaltung 4.0" beim Amt Mittelangeln

Finanzen und Verwaltung

Bastian Krussek

Bastian Krussek

Leitung Finanzen und Verwaltung
Tabea Thomsen

Tabea Thomsen

Finanzen und Verwaltung
Sigrid Brenner

Sigrid Brenner

Allgemeine Verwaltung

Digitale Bildung

Britta Weidemeier

Britta Weidemeier

Leitung Digitale Bildung
 Sophie Surmann

Sophie Surmann

Beraterin Digitale Bildung
Ines Braun-Maaß

Ines Braun-Maaß

Beraterin Digitale Bildung
Christian Plambeck

Christian Plambeck

Berater Digitale Bildung

Die Aufgaben des ITV.SH

Der ITV.SH hat die gesetzliche Aufgabe, die Entwicklung einer gemeinsamen IT-Strategie seiner Träger, die Kommunen des Landes Schleswig –Holstein, zu fördern und nimmt insbesondere folgende Aufgaben wahr.

  • die Realisierung verwaltungsübergreifender Projekte,die Steuerung von IT-Dienstleistern,
  • die Förderung der Kommunikation zwischen den Trägern, den kommunalen Landesverbänden und Dritten sowie die Interessenvertretung der Träger gegenüber Dritten in den Bereichen IT und Digitalisierung,
  • die Entwicklung und Förderung gemeinsamer IT-Standards im Land Schleswig-Holstein,
  • Aufgabe des Einheitlichen Ansprechpartners Schleswig-Holstein, Einheitliche Stelle im Sinne von § 138a LVwG-SH,
  • Betriebsverantwortung für gemeinsame Digitalisierungs- und E-Government-Infrastrukturen sowie für zentrale Verwaltungsverfahren,
  • Zentrale Koordination und fachliche Unterstützung der Kommunen bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (BGBl. I S. 3122, 3138) Landeskoordinator für das EU Binnenmarkt-Informationssystem (IMI).

Organe des ITV.SH

Träger des ITV.SH sind alle Gemeinden, Ämter und Kreise Schleswig-Holsteins. Für sie und ihre Bürger:Innen arbeitet der ITV.SH kontinuierlich an der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Als Kommunales Kompetenzzentrum für Digitalisierung nimmt der ITV.SH zudem die Aufgaben des Einheitlichen Ansprechpartners wahr und setzt weitere kommunale Digitalisierungsprojekte um.

Unsere Träger

Rechtliche Grundlagen.

Die rechtlichen Grundlagen des ITVSH setzen sich zusammen aus:

Der ITV.SH Verwaltungsrat


Mitglieder

Herr Jörg Bülow
Geschäftsführer Gemeindetag

Herr Andreas Betz
Amtsdirektor Amt Hüttener Berge

Herr Marc Ziertmann
Geschäftsführer Städteverband

Herr Jonas Dageförde
CDO Landeshauptstadt Kiel

Herr Dr. Sönke E. Schulz
Geschäftsführer Landkreistag

Herr Dr. Christoph Mager
Landrat Kreis Herzogtum Lauenburg

Stellv. Mitglieder

Herr Jörg Bucher
Leitender Verwaltungsbeamter beim Amt Krempermarsch

Frau Britta Lang
Bürgermeisterin Gemeinde Mittelangeln

Herr Thomas Köppl
Bürgermeister Stadt Quickborn

Herr Dr. Olaf Tauras
Oberbürgermeister Stadt Neumünster

Frau Simone Tackenberg
Personalchefin Kreis Ostholstein

Herr Wolfgang Krause
Kreisverwaltungsdirektor Kreis Stormarn

Stellenausschreibungen.

Der IT-Verbund Schleswig-Holstein – Kommunales Kompetenzzentrum für Digitalisierung
(ITVSH AöR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Frontend-Entwickler:in (m|w|d)
– Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA  –

unbefristet in Vollzeit.
Der ITVSH unterstützt die Kommunen federführend bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, nimmt die Aufgaben des Einheitlichen Ansprechpartners wahr und setzt kommunale Digitalisierungsprojekte um.

Der Dienstort ist Kiel.

Ihre Aufgaben

Ihr Aufgabengebiet:

  • Ihre wesentliche Aufgabe besteht in der Entwicklung von benutzerfreundlichen Online-Diensten (digitale Antragsformulare) sowie fortschreitende Weiterentwicklung
  • Sie übernehmen die Modellierung, Implementierung und das Customizing verwaltungsfachlicher Prozesse mithilfe des Standardwerkzeugs Antrags- und Fallmanagement (AFM)
  • Die Prozesse unserer Kunden digitalisieren Sie und beraten souverän, kunden- und ergebnisorientiert
  • Sie unterstützen bei der Analyse und Optimierung der abzubildenden Prozesse
  • An der Durchführung von Entwicklertests und sonstigen Qualitätssicherungsmaßnahmen wirken Sie aktiv mit und stellen somit einen reibungslosen Ablauf sicher
  • Den Aufbau einer für die Öffentlichkeit zugänglichen Library fördern Sie mit der Entwicklung von modularem und wiederverwendbarem Code.

Ihr Profil

Wir erwarten:

  • einen Ausbildungs- oder Studienabschluss in einem Bereich mit IT-technischem Bezug oder eine vergleichbare Qualifikation durch Berufspraxis,
  • Erfahrungen in Web-Technologien (z.B. JavaScript, HTML5, CSS), Webservices und APIs (SOAP und REST),
  • sehr gute Teamfähigkeit,
  • gute Deutschkenntnisse sind erforderlich, Englischkenntnisse sind von Vorteil,
  • stetige Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in Modellierungstechniken mit MS Visio und z.B. SemTalk.

Wir bieten

Der ITVSH bietet Ihnen:

  • die Sicherheit des Öffentlichen Dienstes kombiniert mit der Arbeitsweise eines modernen IT-Unternehmens,
  • ein motiviertes Team sowie interessante und herausfordernde Aufgaben
  • Vereinbarkeit von Job und Familie
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Home Office

Die Position ist in Vollzeit zu besetzen, Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, prüfen wir, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Sie haben Interesse oder Rückfragen?  
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Bastian Krussek | bastian.krussek@itvsh.de oder 0431 988-8658. Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail im PDF-Format bis zum 16.10.2021 an:

IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITVSH) AöR
Reventlouallee 6
24105 Kiel
Telefon: 0431 / 988 8650
E-Mail: bewerbermanagement@vak-sh.de

Der ITVSH möchte, dass sich alle Menschen gleichermaßen respektiert und vertreten fühlen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft sollte sich daher auch bei den Beschäftigten des ITVSH widerspiegeln. Selbstverständlich sind Frauen und Männer in gleicher Weise für diese Aufgaben geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen keine Eingangsbestätigung versenden. Aus den gleichen Gründen werden wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens auch nicht zurücksenden. Daher empfehlen wir Ihnen – sofern Sie sich nicht per E-Mail bewerben – keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden wir  nach Abschluss des Auswahlverfahrens und Ablauf einer angemessenen Frist datenschutzgerecht vernichten.