Eingliederungshilfe ab sofort online beantragen.

Erste Leistungen des Referenzprojekts Soziales sind jetzt online verfügbar.

Der Kreis Segeberg hat als Referenzprojekt des Landes gemeinsam mit Dataport und dem ITV.SH einen Onlinedienst für die Beantragung von Leistungen nach SGB IX und XII entwickelt. Dieser im Arbeitstitel als „Mantelantrag“ bezeichnete Dienst wird perspektivisch Eingliederungshilfe für Erwachsene,  Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zur Gesundheit, Hilfe zur Pflege, Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten und Hilfe in anderen Lebensunterlagen umfassen. Seit dem 30.11.2022 ist der Dienst mit dem Release 1 im Kreis Segeberg für die Beantragung von Leistungen zur Eingliederungshilfe nach SGB IX verfügbar. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, in den folgenden Releases die landesweite Nachnutzung zu ermöglichen und weitere Leistungen aufzunehmen. Besonders ist an diesem Dienst, dass mehrere Leistungen in einem Onlinedienst beantragt werden können und dann direkt an die zuständigen Stellen geleitet werden. Damit wird das Antragsverfahren für die Bürgerinnen und Bürger stark vereinfacht. Werden für die Bearbeitung zusätzliche Unterlagen benötigt, können diese direkt hochgeladen werden und stehen dadurch sofort zur Verfügung. Geplant ist, dass die Bürger*innen den gesamten Onlinedienst „Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach SGB IX und/oder Antrag auf Leistungen auf Sozialhilfe nach SGB XII“ im dritten Quartal 2023 nutzen können. Dann wird es möglich sein, mit nur einem Onlineantrag gleichzeitig Leistungen zu beantragen, die von bis zu drei unterschiedlichen Stellen bearbeitet werden. Das dahinter liegend nötige Routing der Daten ist ein Novum im Bereich der Übermittlung von Daten im Rahmen von Onlinediensten.

Im kommenden Jahr wird außerdem das Referenzprojekt dahingehend erweitert, dass die End to End Realisierung der Antragsstellung bis in die Fachverfahren in den Blick genommen wird. Dafür ist der ITV.SH weiterhin aktiv in dem Projekt beteiligt und koordiniert die kommunale Nachnutzung des Dienstes.

Mit den Diensten EGH Minderjährige und der Kita Pflege stehen aktuell bereits zwei Onlinedienste aus der Entwicklung mit Segeberg allen Kommunen aus Schleswig-Holstein über den Shop zur Nachnutzung bereit.