Bürgerportal SH

Die digitale Informations- und Serviceplattform für Kommunen

Das Bürgerportal bildet die technische Grundlage, um kommunale Verwaltungsdienstleistungen online anzubieten – sicher, modular und optisch ganz im Stil Ihrer Kommune.

Digitale Informations- und Serviceplattform für Kommunen

Damit die digitale Kommune der Zukunft ihre Prozesse schneller, effizienter und kundenorientierter gestalten kann, gibt es das landeseinheitliche Bürgerportal SH. Als zentrale Informations- und Serviceplattform bildet es die technische Grundlage, um kommunale Verwaltungsdienstleistungen online anzubieten – unabhängig von Ort und Öffnungszeiten. Es kann nicht nur optisch und inhaltlich flexibel gestaltet, sondern auch nahtlos in bestehende kommunale Webauftritte integriert werden.

Das Ziel: In der digitalen Kommune sollen Bürger*innen und Unternehmen Verwaltungsvorgänge online, unabhängig von Ort und Zeit und innerhalb einer zentralen Anwendung sicher und bequem erledigen können.

Der Weg: Angelegt als modulares System bildet das Bürgerportal SH die technische Grundlage für Verwaltungsdienstleistungen im Sinne des OZG und der digitalen Daseinsvorsorge – sicher, modular und optisch anpassbar.

Ihre Vorteile: Bürger:innen und Unternehmen wird der Kontakt zur Verwaltung erleichtert, Antragstellungen werden vereinfacht und Prozesse transparenter. Während Kosten und Komplexität sinken, steigt langfristig die Servicequalität.

Die ersten Bürgerportale sind online:
Bürgerportal Amt Hüttener-Berge

Bürgerportal Flensburg

Schauen Sie rein.

Sie möchten über aktuelle Entwicklungen informiert werden?

Auf der ITV.SH-Vernetzungsplatte halten wir Sie in der Gruppe „Bürgerportal“ immer auf dem Laufenden. Hier können Sie auch Ihre Fragen stellen und Anregungen einbringen.

Ihr Weg zum Bürgerportal für ihre eigene Kommune.

Sie sind sich sicher, dass Sie ein Bürgerportal für Ihre Kommune bestellen möchten?

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. In einem kostenfreien Erstgespräch finden wir heraus, wie die digitale und bürgerfreundliche Kommune von morgen in Ihrem Fall ganz konkret aussehen könnte – und wie Sie diese Vision gemeinsam mit uns Realität werden lassen können.

Sie hätten es gerne etwas konkreter?

Da das Bürgerportal SH zwar eine zentrale technische Grundlage hat, in der Umsetzung für jede Kommune aber ein hochindividuelles Produkt ist, können wir konkrete Anliegen am besten im persönlichen Gespräch klären. Bis dahin haben wir die häufigsten Fragen hier schon einmal so gut wie möglich für Sie beantwortet.

Im Umsetzungskatalog zum Onlinezugangsgesetz (OZG) sind insgesamt fast 600 Informations- und Serviceleistungen gelistet, die bis zum Jahr 2022 digitalisiert werden sollen. Damit ist das Bürgerportal aktuell kein fertiges Produkt, sondern wird kontinuierlich erweitert. Welche Funktionen Sie für Ihren Bedarf aktuell nutzen können, erläutern Ihnen unsere Digitalisierungs-Coaches gerne in einem persönlichen und kostenfreien Erstgespräch.

Ja, das Angebot an digitalen Informations- und Serviceleistungen wird kontinuierlich erweitert. Einerseits, um bis zum Jahr 2022 die Vorgaben des Onlinezugangsgesetzes (OZG) zu erfüllen; andererseits entwickeln wir in Rücksprache mit den Kommunen regelmäßig neue Dienste und Funktionen und passen die bestehenden Module an die individuellen Anforderungen an. Ganz konkret in Planung sind unter anderem die Anbindung des Bürgerportals SH an andere Informations- und Dokumenten-Management-Systeme für die Verwaltung, das Angebot eines textbasierten Dialogsystems (Chatbot) und erweiterte Suchfunktionen.

Nein. Jede Kommune kann ihre Version des Bürgerportals SH nach den eigenen Richtlinien individuell gestalten – sowohl in Bezug auf die angebotenen Leistungen als auch auf das optische Erscheinungsbild. Auch die Nutzer:innen bleiben flexibel: Sie können sich z. B. ihre individuelle Startseite gestalten und auswählen, welche relevanten Dienste und Informationen bei jeder Anmeldung automatisch angezeigt werden sollen.

Jede:r Nutzer:in muss einmal ein sogenanntes persönliches Servicekonto einrichten. Über diesen Account können dann zahlreiche Behördendienstleistungen bei unterschiedlichen Verwaltungen in Anspruch genommen werden – ohne lange Wartezeiten und über eine einmalige einfache und sichere Authentifizierung. Sogar die Bezahlung kostenpflichtiger Dienstleistungen soll so in Zukunft direkt online abgewickelt werden können.

Um sich einen ersten Eindruck der Möglichkeiten zu verschaffen, können Sie sich bei Interesse bei unserem Digitalisierungs- Coach Tobias Allendorf Ihren persönlichen Gastzugang für ein vom ITVSH betriebenes Test-Bürgerportal anfordern.

Das Bürgerportal SH ist angebunden an die Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport, dem Informations- und Kommunikationsdienstleister der öffentlichen Verwaltung in Schleswig-Holstein. Hier werden sämtliche technischen Bausteine zur Verfügung gestellt, um individuelle digitalen Prozesse zu gestalten: von Servicekonten und der persönlichen Startseite über elektronische Postfächer bis zu Bezahlfunktionen und zahlreichen weiteren Online-Diensten.

Das ist optional. Die Basiskomponenten des Bürgerportals werden als Open Source Software zur Verfügung gestellt und sind damit frei zugänglich. Das bedeutet, um Anpassungen an Ihrer Version des Bürgerportals SH vorzunehmen, können Sie natürlich die Leistungen von Dataport in Anspruch nehmen – oder weiterhin mit dem bisherigen IT-Dienstleister Ihres Vertrauens zusammenarbeiten.

Wollen Sie Ihr individuelles Bürgerportal umsetzen, dann coachen wir Sie natürlich während der gesamten Roll-Out- Phase und auch darüber hinaus. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und stellen ihnen darüber hinaus digitale und analoge Marketinginstrumente zur Verfügung, die natürlich individuell im Stil Ihrer Kommune gestaltet werden können.

Sämtliche Angaben zum Aufwand, den anfallenden Kosten und dem Zeitrahmen bis zur Freischaltung hängen stark von den technischen Voraussetzungen und den individuellen Wünschen jeder Kommune ab. Deshalb erläutern wir diese Punkte gerne im persönlichen Erstgespräch – natürlich kostenlos.

Folgende Bestandteile sind bei einer Bestellung des Bürgerportals enthalten:

  • Anbindung an die Online-Service-Infrastruktur-Basiskomponenten (Servicekonto als Identity-Provider, Postfach und Payment) der Dataport AöR
  • Ergänzend dazu die „Bürgerportal-API“, die eine Funktionserweiterung der OSI-API darstellt. Eine Dokumentation finden Sie in der Gruppe „Bürgerportal SH“ auf der Vernetzungsplattform des ITV.SH
  • Softwarebestandteil TYPO3 für die optische Anpassung am Bürgerportal inkl. Redaktionszugängen
  • Softwarebestandteil Symfony für die Verwaltung des Diensteregisters inkl. Redaktionszugängen
  • Das Kachelsystem, um OZG-Leistungen und auch Leistungen der Digitalen Daseinsvorsorge in Ihrem Bürgerportal abbilden zu können
  • Virtuelles Rathaus – Ihre Verknüpfung zum Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein
  • OParl-Schnittstelle zur Integration Ihres Ratsinformationssystems
  • KSH-Recht-Anbindung. Die zugehörige Kalkulationsmatrix finden Sie in der Gruppe „Bürgerportal SH“ auf der Vernetzungsplattform des ITV.SH

Dokumente mit ausführliche Informationen zum Bürgerportal finden Sie ebenfalls in der Gruppe „Bürgerportal SH“ auf der Vernetzungsplattform des ITV.SH

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. In einem kostenfreien persönlichen Erstgespräch finden wir dann heraus, ob das Bürgerportal das Richtige für Sie ist.